Lokale 5G-Netze sind laut Breko sicherer als nationale Netze

Lokale und unabhängige 5G-Netze sollen laut der Breko sicherer gegenüber Angriffen und Ausfällen sein. Erste lokale Netze sind bereits in Planung.

Weiterlesen

Rotterdam startet Container-Projekt

Auf seiner zweijährigen Forschungsreise wird der intelligente „Container 42“ eine Vielzahl an Daten über den Güterverkehr zur See und auf dem Land sammeln. Im Hafen von Rotterdam werden diese Daten dann ausgewertet.

Weiterlesen

SuperZOOkelsti soll Fahrradfahren mithilfe von IoT-gesteuerten Skulpturen sicherer machen

SuperZOOkelsti heißt ein Smart-City-Projekt mit leuchtenden Tierskulpturen. Diese sollen auf dem dänischen Land das Radfahren sicherer machen.

Weiterlesen

8. Bremer IT-Sicherheitstag befasst sich mit Produktivität und Sicherheit von IoT-Geräten

Zum 8. Mal findet in diesem Jahr der IT-Sicherheitstag in Bremen statt. Dort befassen sich Experten am 29. August 2019 mit der Frage, wie das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) in der Industrie sicherer gestaltet werden kann.

Weiterlesen

Chief IoT Officer und Cloud Builder kommen in die Unternehmen

Die digitale Transformation ist im vollen Gange. Im Zuge dessen werden neue Jobs erschaffen wie Chief IoT Officer und Cloud Builder. Wie sich das auf die Belegschaft in Unternehmen auswirkt, erklärt dieser Artikel.

Weiterlesen

Deloitte-Umfrage

Deloitte hat in seinem Telko-Expertenbarometer 2019 die Trends ermittelt, die in diesem Jahr den deutschen Telekommunikationsmarkt bestimmen. Dabei wurde unter anderem deutlich, dass 47 Prozent aller befragten Unternehmen sich grundsätzlich für IoT/M2M-Services interessieren.

Weiterlesen

Berg-Insight-Studie

NB-IoT wächst rasant. Im Jahr 2018 wurden weltweit 53 Millionen Geräte ausgeliefert. Für 2019 wird ein Absatz von 142 Millionen Einheiten erwartet. Dies geht aus einer Studie des Analystenhauses Berg Insight hervor.

Weiterlesen

Wachsendes Gefahrenpotenzial durch steigenden Internet of Things-Datenverkehr

IoT-Geräte werden weltweit von zahlreichen Unternehmen eingesetzt. Dies führt aber nicht nur zur Effizienzsteigerung bei Arbeitsprozessen, sondern auch zu einer wachsenden Bedrohung durch Cyberkriminelle.

Weiterlesen

Neue Spezifikation DIN SPEC 27072

Insbesondere die Sicherheit von Smart-Home-Geräten soll über die neue DIN-Norm verbessert werden. Endverbraucher und Infrastruktur profitieren so von einem besseren Schutz.

Weiterlesen

Netz der Zukunft für die M2M-Kommunikation

Der Mobilfunkstandard LTE-M bietet viele Vorteile für die M2M-Kommunikation. Jetzt hat Swisscom in Zusammenarbeit mit anderen Telco-Unternehmen Roaming für IoT-Geräte im LTE-M-Netz aktiviert.

Weiterlesen

Kritik der EU-Forschungsgruppe

Damit das Internet der Dinge in der Landwirtschaft sinnvoll genutzt werden kann, müssen die Rahmenbedingungen verbessert werden. Jetzt hat eine EU-Forschungsgruppe Empfehlungen zur Verbesserung der Situation abgegeben.

Weiterlesen

Günstiger Mobilfunktarif für IoT-Platinen

Ab 1,50 US-Dollar pro Monat gibt es die Arduino SIM, die externe Sensoren per 3G oder 2G mit der eigenen Cloud-Infrastruktur verbindet. Eine LTE-kompatible Version soll folgen – ebenso wie Kooperationen mit großen Mobilfunkanbietern.

Weiterlesen

Mangelnde Datensicherheit bei IoT-Gerätetransaktionen

56 Millionen Transaktionen von IoT-Geräten in 30 Tagen – dies analysierte Zscaler in seinem Internet of Things Report. Dabei wurde der Traffic von 153 verschiedenen Herstellern in der Cloud Security Plattform gescannt.

Weiterlesen

Der Logistikkonzern DB Schenker setzt auf das Internet der Dinge

Der Logistikkonzern DB Schenker plant die Digitalisierung der gesamten Lieferkette vom Lagerhaus bis zum Warentransport. Dabei soll IoT-Technologie zum Einsatz kommen.    

Weiterlesen

Internet oft Things führt deutsche Unternehmen zum Erfolg

Das Internet of Things (IoT; zu Deutsch: Internet der Dinge) wird das Geschäftsmodell von deutschen Unternehmen positiv beeinflussen. Dies geht aus einer aktuellen Studie von Crisp Research hervor.

Weiterlesen

Fetch.ai will digitale Agents einführen

Das aus Cambridge stammende Computer-Start-up Fetch.ai will digitale Makler – sogenannte Agents – auf den Markt bringen. Diese sollen mit anderen Agents Verträge verhandeln und Dienstleistungen automatisch abrechnen.

Weiterlesen

Bosch setzt auf neues IoT-Ökosystem

Die Branche diskutiert auf der Konferenz Connected World 2019 intensiv über IoT und Digitale Transformation. Veranstalter Bosch betont dabei die Bedeutung eines neuen, sicheren Ökosystems für die Dinge.

Weiterlesen

Alternative Lösung für Alarmmeldesysteme

Die Mutakom-Lösung des IoT-Serviceproviders Sigfox bietet eine kostengünstige Alternative zur Anbindung an IP-basierte Netze. Anwender von M2M- und Alarmmeldesystemen profitieren auch von dem erhöhten Schutz gegen Hacker.

Weiterlesen

Neue Microsoft-Azure-Dienste für Entwickler

Microsoft hat auf der Build 2019 Neues aus den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), Internet of Things (IoT) und Mixed Reality präsentiert. Dies führt auch zu Neuerungen beim Microsoft Cloud-Dienst Azure.

Weiterlesen

Neues M2M-Modul deckt alle Länder und Standards ab

Quectel hat mit dem LTE-Mobilfunkmodul EG25-G ein global einsetzbares M2M-Modul auf den Markt gebracht. Neben LTE Cat 4 unterstützt das Modul auch ältere Standards wie UMTS und GSM.

Weiterlesen

Über uns

Das Redaktionsteam informiert über neueste Trends in der M2M-Kommunikation und dem Internet der Dinge (internet of things). Dabei werden Hintergründe, Entwicklungen und Perspektiven der gesamten M2M- & IOT-Branche näher beleuchtet.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz